AG ‚Schule und Museum‘

Die Auseinandersetzung mit den Hinterlassenschaften der Antike ist besonders für junge Menschen herausfordernd und wichtig. Studierende des Heinrich Schliemann-Institutes engagieren sich daher seit 2013 unter der Leitung von Frau Dr. Jutta Fischer in der Arbeitsgemeinschaft ‚Schule und Museum‘, um die Originale und Gipsabgüsse unserer Sammlung speziell für Schulklassen zugänglich zu machen und damit wertvolle Ergänzungen zum Unterricht anzubieten.

Die Konzeption der Führungen und Programme geschah in enger Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern des CJD Christophorusgymnasiums Rostock und orientiert sich dabei an aktuellen Lehrplänen sowie Schulbüchern, vorrangig aus den Fächern Geschichte und Latein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AG führen in ehrenamtlicher Tätigkeit schülerorientierte Themenprogramme zu den Exponaten der Archäologischen Sammlung durch. Das Programm umfasst aktuell sieben themengebundene Schwerpunkte und zwei sogenannte Workshops, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter studentischer Anleitung selbst mit antiken Originalstücken arbeiten.

Das Ziel ist, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern unsere Ausstellung intensiv zu erkunden, ihnen spannend und lehrreich antike Kultur näherzubringen und sie zu eigenen Fragestellungen zu motivieren.

Führungen und Programme

Folgende Führungen und Workshops werden angeboten:

Führungen

Workshops

Zudem bieten wir weiterhin allgemeine Führungen durch unsere Sammlungen in der Schwaanschen Straße 3 und in der Kröpeliner Straße 57 (barrierefrei) an.

Ansprechpartner: Anne Gürlach / Bianca Kühlborn / Steffi Schuster / Patrick Hilmer
Weiterführende Informationen zu den Angeboten können dem aktuellen Programmflyer entnommen werden.

Unsere Angebote sind für Sie kostenlos, es wird jedoch um eine Spende zur Restaurierung und Neuanschaffung von Ausstellungsstücken gebeten.

Bei Interesse...

... an unserem Angebot schreiben Sie bitte eine E-Mail an archaeologische-sammlung@uni-rostock.de


Aktuelles

Oktober 2018 – Lange Nacht der Museen

April 2018 – Lange Nacht der Wissenschaften

Dezember 2017 – neuer Flyer für die AG „Schule und Museum“

Oktober 2017 – Lange Nacht der Museen

Juli 2017 – Verabschiedung von Frau Dr. Jutta Fischer

ab Januar 2017 – NUMiD Verbundprojekt

Oktober 2016 – Lange Nacht der Museen

Juni 2016 - Neugestaltung der Archäologischen Originalsammlung

Juni 2016

Im Juni ging es für Dr. Torsten Bendschus für einen Münzworkshop an die ecolea Schwerin, wo er die Originalstücke der Archäologischen Sammlung den interessierten Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klasse präsentierte.

Einen kurzen Bericht mit ausführlicheren Informationen und Fotos finden Sie unter http://www.ecolea.de/gymnasium-ecolea-schwerin/aktuelles/detail/nummi-docent-was-antike-muenzen-ueber-die-vergangenheit-verraten.html

Januar 2016 - Ein Togatus im HSI

Die AG Schule und Museum lädt zur Feier anlässlich einer Neuerwerbung der Gipsabguss- Sammlung Antiker Plastik ein.Die seit 2012 aktive AG hat durch zahlreiche Führungen einen so großen Betrag an Spenden zusammen getragen, dass davon die Statue eines kindlichen Togatus mit Bulla gekauft werden konnte. Zur Feier stellt die AG ihre Aktivitäten, die anfangs gemeinsam mit Vertretern der CJD Christophorusschule entwickelt wurden, in einigen Bildern vor, live wird das Anlegen einer Toga gezeigt. Abschließend wird zum Umtrunk geladen.

Termin: Donnerstag, der 07.01.2016 - 19:00 Uhr  
Ort: Abguss-Sammlung Antiker Plastik Ulmencampus Haus 5, 18057 Rostock

Oktober 2015
Teilnehmer und Teilnehmerinnen der AG 'Schule und Museum' haben am 24.10.2015 zum zweiten Mal das Programm der Langen Nacht der Museen gestaltet und einen erfolgreichen Abend rund ums Thema des griechischen Weines und der antiken Persönlichkeiten im Film bestritten. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher erkundeten die Archäologischen Sammlungen und ließen den Abend mit einem Gläschen Wein beim Symposion im Museum des Heinrich Schliemann-Institutes ausklingen. Bilder zur Langen Nacht der Museen finden Sie hier.

Mai 2015
Herr Prof. Dr. Detlev Wannagat und Frau Prof. Dr. Christiane Reitz haben mit vier Studierenden des Heinrich Schliemann-Institutes im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaften“ eine Sonderausstellung zum Thema „Aus der VIP-Lounge der Antike. Eine außergewöhnliche Galerie berühmter Griechen und Römer in der Archäologischen Sammlung“ organisiert. Kameen des späten 18. Jahrhunderts sowie weitere Exponate zu diesem Thema wurden in Vitrinen präsentiert und mit Texttafeln erläutert.