Torben Behm

E-Mail: torben.behm@uni-rostock.de

Lebenslauf

  • 2008-2014 Studium der Fächer Latein und Mathematik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Rostock, Erstes Staatsexamen (Thema der Abschlussarbeit: "Ovids Brief an Tuticanus [Pont. 4,12] – Kommentar und Interpretation")
     
  • 08/2011-01/2012 Studienaufenthalt an der Université de Nantes, Frankreich
  • 02-12/2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sprachenzentrum der Universität Rostock, Lektorat Latein
  • seit 04/2015 Promotionsstudium im Fach Latinistik an der Universität Rostock (Thema des Dissertationsprojekts: "Die Stadt als Handlungsort und literarische Landschaft in Ovids Metamorphosen")
     
  • 09/2016-02/2017 Forschungsaufenthalt an der Università degli studi di Udine, Italien
  • 06/2018-06/2019 Editor (Classical Studies) beim Verlag De Gruyter, Berlin

  • seit 08/2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Interdisziplinären Fakultät der Universität Rostock, Department "Wissen - Kultur - Transformation"

Stipendien

  • 09/2011-12/2014 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
     
  • 02/2016-07/2019 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

 

Publikationen

  • (übers. mit Ch. Reitz, M. Kersten, L. Keßler und S. Mues) Stok, F., Vom Papyrus zum Internet. Eine Geschichte der Überlieferung und Rezeption der antiken Klassiker, Rahden/Westf. 2017 [ital. Orig.: I classici dal papiro a Internet, Rom 2012].
     

  • (mit L. Keßler und S. Poletti) „Chronology and Exegesis in Proba's Creation Account (Cento Probae 56-135)", in: Carmignani, M.; Audano, S. (Hg.), Vergiliocentones. Critical Studies (Ordia Prima Studia 9), Córdoba (Argent.) 2017, 61-72.
     

  • „Resonantia saxa – Scylla und die Mauern von Megara (Ov. Met. 8.6–154)“, in: Finkmann, S.; Behrendt, A.; Walter, A. (Hg.), Antike Erzähl- und Deutungsmuster. Zwischen Exemplarität und Transformation. FS für Ch. Reitz zum 65. Geburtstag (BzA 374), Berlin/Boston 2018, 71-90.
     

  • „Cities in classical epic“, in: Reitz, Ch.; Finkmann, S. (Hg.), Structures of Epic Poetry, Berlin/Boston [im Druck].
     

  • „Landscapes in Latin epic“, in: Reitz, Ch.; Finkmann, S. (Hg.), Structures of Epic Poetry, Berlin/Boston [im Druck].
     

  • „locus est et nomen et index – Cities, Boundaries, and the Outside in Ovid’s Metamorphoses“ [in chin. Sprache, übers. von B. Ma], in: Liu, J. (Hg.), The New Frontiers of Research on the Roman Poet Ovid in the Global Context, Peking [im Satz]

Lehre

  • SS 2015 Lateinische Lektüre 1 (Gellius, Noctes Atticae)
  • WS 2015/16 Grammatische Übungen für Studienanfänger
  • SS 2017 Lateinische Sprach- und Stilübungen 4