Dr. Simone Finkmann

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Raum: 202

Sprechzeit:
Do. 17.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 0381 498-2779

E-Mail:simone.finkmann
simone.finkmann@uni-rostock.de

Lebenslauf
  • Simone Finkmann studierte Klassische Philologie, Mittellatein und Anglistik an den Universitäten Münster und Oxford (Corpus Christi College).
     
  • Nach ihrer Promotion an der Universität Oxford (Christ Church) arbeitete sie als Assistant Dean und Lecturer for Classical Languages and Literature am Somerville College sowie für die Classics Faculty der Universität Oxford und als Freelance Editor für Oxford University Press.
     
  • Im Mai 2015 wurde sie mit dem Lehrpreis der Oxford University Student Union ausgezeichnet.
     
  • Von Oktober 2015 bis September 2019 war sie zusammen mit Christiane Reitz für das DFG-Projekt ‘Epische Bauformen’ (Structures of Epic Poetry) an der Universität Rostock verantwortlich.
     
  • Seit Oktober 2018 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin (Assistentur, Latinistik) am Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften tätig.
     
  • Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Narratologie und Diskursanalyse, Intertextualität und Genderforschung im antiken Epos und der lateinischen Dichtung der augusteischen Zeit und der frühen Kaiserzeit.
Neue Publikationen (in Auswahl)

Bücher

  • (gemeinsam mit A. Behrendt und A. Walter). Antike Erzähl- und Deutungsmuster: Zwischen Exemplarität und Transformation, Berlin und Boston 2018.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz): Structures of Epic Poetry, Volume I: Foundations, Berlin und Boston 2019.
     
  • (gemeinsma mit C. Reitz): Structures of Epic Poetry, Volume II.1: Configuration [Battle Scenes], Berlin und Boston 2019.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz): Structures of Epic Poetry, Volume II.2 Configuration [Journeys, Time, Space, Communication], Berlin und Boston 2019.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz): Structures of Epic Poetry, Volume III: Continuity, Berlin und Boston 2019.

Aufsätze

  • „Killed by Friendly Fire. Divine Scheming and Fatal Miscommunication in Valerius Flaccus’ Cyzicus Episode“, in: S. Finkmann, A. Behrendt und A. Walter (edd.), Antike Erzähl- und Deutungsmuster – Zwischen Exemplarität und Transformation (BzA 374), Berlin und Boston 2018, 145–189.
     
  • „Narrative Patterns and Structural Elements in Greek Epyllia“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.). Structures of Epic Poetry, Volume I: Foundations: Berlin und Boston 2019: 357–441.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz): „Introduction“, in: C. Reitz, S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume I: Foundations, Berlin und Boston 2019: 1–21.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz): „Battle Scenes in Ancient Epic“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume II.1: Configuration, Berlin und Boston 2019: 1–11.
     
  • (gemeinsam mit M. Dinter und A. Khoo): „Nyktomachies in Ancient Epic“: in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume II.1, Configuration: Berlin und Boston 2019: 245–281.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz), „Principles of Communication in Greek and Roman Epic – A Short Introduction“, in: C. Reitz, S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume II.2: Configuration, Berlin und Boston 2019: 471–80.
     
  • (gemeisam mit C. Reitz). „Epic Journeys and Related Scenes“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume II.2: Configuration, Berlin und Boston 2019: 3–12.
     
  • „Messenger Scenes in Roman Epic“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, vol II.2: Configuration, Berlin und Boston 2019: 501–61.
     
  • „Necromancies in Ancient Epic“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume II.2: Configuration, Berlin und Boston 2019: 747–96.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz und A. Walter). „Prophecies in Roman Epic“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume II.2, Configuration, Berlin und Boston 2019: 615–83.
     
  • (gemeinsam mit C. Reitz), „The Origin, Tradition, and Reinvention of Epic Structures – A Short Introduction“, in: C. Reitz und S. Finkmann (edd.), Structures of Epic Poetry, Volume III: Continuity, Berlin und Boston 2019: 1–6.

Rezensionen

  • A. Augoustakis (ed.), Flavian Epic. Oxford Readings in Classical Studies. Oxford und New York 2016, Bryn Mawr Classical Review (BMCR 2017.11.14), URL: http://bmcr.brynmawr.edu/2017/2017-11-14.html.
     
  • Jan R. Telg genannt Kortmann (ed., trans.) Hannibal ad portas. Silius Italicus, Punica 12.507–752. Einleitung, Übersetzung und Kommentar. Heidelberg 2018, Classical Review (2019) 69.2: 467–469.
     
  • A. Jöne. Abschiedsszenen Liebender im lateinischen Epos, Münster, Aschendorff, 2017, Orbis antiquus 52, Latomus 78 (2019): 534–538.
Projekte

Structures of Epic Poetry

ProLAS–Projektorientierte Lehrer*innenbildung in den Alten Sprachen

Direct Speech Representation in Valerius Flaccusʼ and Apollonius Rhodiusʼ Argonautica

Nyktomachies in Ancient Epic from Homer to Triphiodorus