Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

PD Dr. phil habil. Markus Sehlmeyer

Privatdozent für Alte Geschichte

E-Mail

Lebenslauf

  • 1989/95 Studium in Göttingen im Studiengang Lehramt an Gymnasien. Latein, Mathematik und Geschichte
  • Juni 1995 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Latein und Geschichte)
  • 1996/97 Arbeit an der Dissertation "Stadtrömische Ehrenstatuen der republikanischen Zeit. Historizität & urbanistischer Kontext" ; Promotionsstipendium des Landes Niedersachsen
  • 1998/99 Postdoc am Graduiertenkolleg "Sozialgeschichte von Gruppen, Schichten, Klassen und Eliten", Bielefeld
  • 1999/2001 Postdoc am Graduiertenkolleg "Leitbilder der Spätantike", Jena
  • 10/2000 Teilnahme am 10. "Attika"-Kurs des Deutschen Archäologischen Instituts: Böotien
  • 1.4.2002 Wiss. Assistent am Institut für Altertumswissenschaften (Alte Geschichte), Universität Rostock
  • 2002-4 Fachredakteur "Digitale Medien" bei H-Soz-u-Kult
  • 1.4.2008-31.3.2010 Wiss. Mitarbeiter am HSI, Alte Geschichte
  • 11.06.2008 Habilitation in "Alter Geschichte", Universität Rostock
  • 2010-2013 Akademischer Oberrat auf Zeit an der Universität Bielefeld
  • 2013-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Philipps-Universität Marburg
  • 2014-2015 Vertreter des Lehrstuhls für Alte Geschichte an der Philipps-Universität Marburg
  • Mitglied der Profillinie "Wissen – Kultur – Transformation" der Universität Rostock

Publikationen (Auswahl)

Monographien

  1. Stadtrömische Ehrenstatuen der republikanischen Zeit. Historizität und Kontext von Symbolen nobilitären Standesbewußtseins (diss. phil. Göttingen 1997), Stuttgart 1999 (Historia Einzelschrift 130), 318 S. 
  2. Origo Gentis Romanae. Die Ursprünge des römischen Volkes. Herausgegeben, übersetzt, kommentiert und mit Essays versehen von M. Sehlmeyer, Darmstadt 2004, 176 S.
  3. (mit Uwe Walter) Unberührt von jedem Umbruch? Der Althistoriker Ernst Hohl zwischen Kaiserreich und früher DDR, Frankfurt 2005, 126 S. 
  4. Die Antike (Orientierung Geschichte); Paderborn 2009, 255 Seiten (UTB 3100)
  5. Die Antike (Orientierung Geschichte); 2. Aufl. Paderborn 2014, 267 Seiten (UTB 3100)
  6. Geschichtsbilder für Pagane und Christen. Res Romanae in den spätantiken Breviarien (Beiträge zur Altertumskunde 272), Berlin/ New York 2009, VIII, 374 S. [Habilitationsschrift]

Herausgeberschaft

  • Jochen Bleicken, Gesammelte Schriften. Herausgegeben von Frank Goldmann, Markus Merl, Markus Sehlmeyer und Uwe Walter. 2 Bde., Stuttgart 1998.

Aufsätze

  • CD-ROMs und Internet in der spätantiken und frühmittelalterlichen Geschichtsforschung, HZ 274/2 (2002) 367-86
  • "Übersetzung" und Transformation griechischer Staatsideen in der amerikanischen Verfassungsdiskussion, in: Hans Jürgen WENDEL u.a. (Hrsg.): Brücke zwischen den Kulturen. "Übersetzung" als Mittel und Ausdruck kulturellen Austauschs, Rostock 2002, S. 251-74
  • Auseinandersetzungen mit Religion in antiquarischer Literatur von M. Fulvius Nobilior bis L. Iulius Caesar, in: A. BENDLIN/ J. RÜPKE (Hgg.): Römische Religion im historischen Wandel. Diskursentwicklung von Plautus bis Ovid, Stuttgart 2009, 55-69
  • Proskynese und andere Loyalitätsgesten in der frühen Kaiserzeit – Christen, Polytheisten und der Körper, Zeitschrift für Neues Testament, 14 (2011), Heft 27, 27-35

Längere Rezensionen

vollständiges Verzeichnis der Publikationen

Projekte

Interessengebiete und Arbeitsschwerpunkte

  • Griechische Staatlichkeit
  • Athenische Demokratie
  • Die politische Kultur Roms (Denkmäler, Staatsbegräbnisse)
  • Römische und spätantike Historiographie
  • Politische Geographie

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben